Direkt zum Seiteninhalt

Geschäftsstelle des Akkreditierungsbeirats
Impressum | Kontakt | Sitemap | English
Bundesadler



Akkreditierungsbeirat

Beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) wurde ein Akkreditierungsbeirat (AKB) eingerichtet. Dieser berät und unterstützt die Bundesregierung und die Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS in Fragen der Akkreditierung.

Die Aufgaben des Akkreditierungsbeirats umfassen insbesondere:

Die Geschäftsführung für den Akkreditierungsbeirat wurde der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung übertragen.

Hintergrund

Gemäß der europäischen Verordnung (EG) Nr. 765/2008 zur Akkreditierung und Marktüberwachung ist Akkreditierung eine hoheitliche Tätigkeit, die ab dem 1. Januar 2010 in den Mitgliedstaaten jeweils nur von einer nationalen Akkreditierungsstelle durchgeführt werden darf.

Hierfür wurde eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) beliehen. Aktuelle Informationen zur Tätigkeit der DAkkS finden Sie unter www.dakks.de.

Grundlage für die Einrichtung der DAkkS bildet das Gesetz über die Akkreditierungsstelle (AkkStelleG), das im August 2009 in Kraft trat. Es regelt unter anderem die Aufgaben und Befugnisse der nationalen Akkreditierungsstelle sowie des Akkreditierungsbeirats.

Akkreditierungsbeirat 2006 bis 2009

Bereits im Vorfeld der Neugestaltung des deutschen Akkreditierungssystems beriet ein am 31.08.2006 berufener Akkreditierungsbeirat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Die Beratungstätigkeit des bisherigen Akkreditierungsbeirats wurde auch nach Inkrafttreten des Akkreditierungsstellengesetzes fortgesetzt, diese endete jedoch mit der Einrichtung des "neuen Akkreditierungsbeirats".

  

2014-01-02  

top

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Startseite des
Akkreditierungsbeirats
beim BMWi

Geschäftsstelle des Akkreditierungsbeirats
BAM Bundesanstalt für Materialforschung
und -prüfung
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
E-Mail:
gs.akkreditierungsbeirat@bam.de